Meditationskissen mit Kapok oder Buchweizenschalen Meditationsbänkchen aus massiver Buche Meditationsmatten mit Baumwoll- und Schurwollvlies Meditationszubehör: Polsterkissen, Stützkissen, Blinkuhr, ZaZen-Unterweisungen auf Video oder DVD, Kapok und Buchweizenschalen zum Nachfüllen
Farbmuster
zurück zur Startseite

Glossar

burmesische Sitzhaltung Waden liegen voreinander auf dem Boden, Knie berühren die Erde
Zafu jap. f. Meditationskissen
Zabuton jap. f. Meditationsmatte
Seiza jap. f. Kniesitz
Kniesitz Waden sind nach hinten unter die Oberschenkel eingeschlagen.
Ein Kissen oder Bänkchen unter dem Gesäß, möglichst mit nach
vorn geneigter Sitzfläche, erleichtert eine aufrechte Haltung.
Lotossitz, voller Füße liegen auf den Oberschenkeln des jeweils anderen Beins
Lotossitz, halber Ein Fuß liegt auf dem Oberschenkel des jeweils anderen Beins,
dessen Fuß und Wade auf dem Boden liegen.
Lotossitz, viertel Ein Fuß liegt auf dem auf der Erde aufliegendem Unterschenkel des
jeweils anderen Beins.
samadhi (Sanskrit) Zustand meditativer Versenkung, Versunkenheit,
Konzentration des Geistes auf sich selbst

Impressum